Direkt zum Inhalt
periotheus suite -  autoTRADER Verpackung

STEAG entscheidet sich für VisoTech

Neue Lösung automatisiert Teile des Intraday-Handels und der marktbezogenen Kommunikation

Essen/Wien, 11. Oktober 2016​ – Die STEAG GmbH wird zukünftig einen Teil ihres operativen Betriebs auf Basis der Softwaresuite Periotheus von VisoTech führen. Mit dem Fahrplan- und Bilanzkreismanagement sowie dem Autotrader für die Epex Spot kommen zukünftig standardisierte Funktionsbereiche der Suite zum Einsatz. Durch die Erweiterung und Modernisierung ihrer IT-Systeme rüstet sich STEAG für die Zukunft, insbesondere im stark wachsenden Intradaybereich.

„Der Intraday-Markt für Strom befindet sich im Umbruch. Die Zahl der Marktteilnehmer und die gehandelten Mengen haben stark zugenommen. Damit werden die Reaktionszeiten immer kürzer, und es wird zunehmend schwerer, gute Preise am Markt zu erzielen. Mit der Hilfe von VisoTechs Lösung stellen wir unsern Tradern jetzt ein effektives Werkzeug zur Verfügung“, sagt Holger Späk, Projektingenieur Lastverteilung & Handel STEAG.

Die neue Lösung automatisiert wichtige Teile des Intraday-Handels an der Epex Spot und dient als zentrale Datendrehscheibe für alle Arten von marktbezogener Kommunikation und Nachrichten aus allen energiewirtschaftlichen Prozessen. Ausschlaggebend für die Vergabe des Projektes war, dass VisoTech mit dem Modul für den automatisierten Intraday-Handel bereits über ein ausgereiftes und fertiges Produkt verfügt. Weitere wichtige Faktoren waren neben der Benutzerfreundlichkeit vor allem die Flexibilität und einfache Erweiterbarkeit der angebotenen Lösung. Die Verwendung von Standardbereichen der Periotheus Suite erfüllt darüber hinaus eine strategische Anforderung der STEAG, die den Einsatz von standardisierten und skalierbaren IT-Lösungen vorsieht.

Dank der bereits vorhandenen Schnittstellen wird Periotheus nahtlos in die existierende Systemlandschaft der STEAG integriert. Mit der Erweiterung und Modernisierung ihrer IT-Systeme rüstet sich STEAG für die Zukunft, insbesondere im stark wachsenden Intraday-Bereich. Bereits im Januar 2017 soll die volle Inbetriebnahme der Lösung erfolgen.

Erneuerbare Energien verändern Intradaymarkt

Mehr als ein Drittel des europäischen Stromverbrauchs wird über die europäische Strombörse Epex gehandelt. Die zunehmende Verbreitung erneuerbarer Energien hat zur Folge, dass der Stromhandel immer schneller und anspruchsvoller wird. Die effiziente Einhaltung von Risikolimits wird ohne Hilfsmittel nahezu unmöglich. Entscheidungen müssen immer kurzfristiger getroffen werden und die Konkurrenz am Markt wächst konstant. „Die Bedeutung des Intraday-Marktes für Strom nimmt beständig zu und dementsprechend auch der Bedarf nach leistungsfähigen und vor allem zuverlässigen Hilfsmitteln. Unser Autotrader ermöglicht es STEAG, ihre eigenen Handels-Strategien automatisch an den Markt zu setzen. Durch die gleichzeitige Implementierung des Fahrplanmanagement-Funktionsbereiches von Periotheus ergeben sich außerdem zahlreiche Synergien. Dadurch können noch weitere Arbeitsabläufe im System vereinfacht und automatisiert werden“, sagt Johannes Püller, Geschäftsführer von VisoTech.

Autotrader eröffnen Marktakteuren neue Möglichkeiten

VisoTechs Autotrader ermöglicht einen vollautomatischen Intraday Stromhandel an der Epex Spot. Somit lassen sich Kraftwerksparks bzw. Energiespeicher optimal vermarkten oder offene Kundenpositionen möglichst effizient nach den eigenen Vorgaben decken. Unternehmen können mit Hilfe automatisierter Handelslösungen auch außerhalb ihrer regulären Geschäftszeiten am Intradaymarkt handeln. Auch im untertägigen Handel liegt viel ungenutztes Potenzial, das durch den Autotrader ausgeschöpft werden kann. Dadurch ermöglicht er Tradern, noch bessere Preise zu erzielen. Ein Beispiel ist der große Geschwindigkeitsvorteil – so kann VisoTechs Lösung innerhalb weniger Millisekunden alle Positionen zeitgleich handeln. Das integrierte Limitmanagement verhindert Handelsgeschäfte bei extremen Preisstellungen oder Mengenbewegungen. Die proaktiven Benachrichtigungen per Mail oder SMS halten die Verantwortlichen stets auf dem Laufenden.

Über die STEAG GmbH

Die STEAG GmbH ist bereits seit fast 80 Jahren in der Energieerzeugung tätig. Als international tätiges Unternehmen bietet STEAG integrierte Lösungen im Bereich der Strom- und Wärmeerzeugung sowie technische Dienstleistungen an. Zu ihren Kernkompetenzen gehören Projektentwicklung, Planung und Projektrealisierung, Betrieb und Optimierung sowohl von Großkraftwerken als auch von dezentralen Anlagen sowie der Handel und die Energievermarktung.

Als einer der größten Stromerzeuger in Deutschland betreibt STEAG zehn Kraftwerke sowie über 200 dezentrale Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien bzw. dezentrale Anlagen für die Industrie und zur Wärmeversorgung. Im Ausland hat das Unternehmen drei Kraftwerke in Kolumbien, der Türkei und auf den Philippinen. Mit rund 5.920 Mitarbeitern konnte STEAG im Jahr 2015 einen Umsatz von 3.568 Millionen Euro erwirtschaften. Als einer der größten Stromerzeuger Deutschlands verfügt der STEAG-Konzern über eine installierte Leistung von insgesamt 10.150 Megawatt (MW), davon allein rund 8.200 MW in Deutschland.

Das Unternehmen besitzt in Deutschland eine führende Position bei der Erzeugung von Strom und Wärme aus Grubengas sowie Biomasse und ist einer der führenden Anbieter beim Aufbau von Fernwärmeversorgungen auf der Basis von Geothermie. STEAG entwickelt in Deutschland und im Ausland Windenergieprojekte und international solarthermische Projekte. International ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Indien, Brasilien, der Türkei, der Schweiz und den USA aktiv.
Firmenzentrale der STEAG in Essen

Windkraftwerke der STEAG

Quelle für Unternehmensbeschreibung & Bilder: steag.com

verwandte Produkte

teaser_P_autotrader

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT und Nord Pool

teaser_P_fpm

Fahrplan- & Bilanzkreismanagement

Komplettes Meldewesen für die Energiewirtschaft

weitere Themen-Empfehlungen

Auch diese Themen könnten Sie interessieren
teaser_T_EM_ITea2_0

Energie & Management berichtet über den autoTRADER

Artikel aus dem IT-Sonderheft "ITea" von Energie & Management vom Juli 2016

teaser_T_ZfK_Magazin

ZfK berichtet über den autoTRADER

Meldung aus dem ZfK Magazin, Ausgabe 02/2016

teaser-artikel_energy40

MBI Energy 4.0 berichtet über den autoTRADER

Artikel aus Energy 4.0, 08/2016, Nr. 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen