Direkt zum Inhalt
periotheus suite -  autoTRADER Verpackung

VisoTech auf European Utility Week / EMART 2017

Newsletter September 2017

VisoTech auf der European Utility Week / EMART energy

Die diesjährige European Utility Week wird vom 3.-5. Oktober in Amsterdam stattfinden. Erstmals wird die Messe dieses Jahr mit der EMART energy kombiniert, einer von Europas wichtigsten Veranstaltungen für Energiehändler. Als Europas führender Anbieter für den vollautomatisierten Strom-Spothandel werden wir natürlich auch vor Ort vertreten sein. Besuchen Sie uns an unserem Messestand 5Q7, gleich neben dem EMART Theatre. Gerne können Sie auch vorab einen Termin vereinbaren.

 

User Forum

Wir freuen uns, dass wir für unser User Forum am 9.11.2017 bereits eine Reihe hochkarätiger Vortragender gewinnen konnten:

  • Dr. Reinhard Haas, Univ.Prof. für Energiewirtschaft, Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe, Energy Economics Group (EEG), TU Wien
  • Malte Neuendorff, Senior Manager, Commodity & Energy Management, KPMG
  • Pietro Rabassi, Director Central European Markets, Nord Pool
  • Holger Späk, Projektingenieur Lastverteilung & Handel, STEAG
  • Dr. Eveline Steinberger-Kern, CEO, The Blue Minds Company

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserem User Forum begrüßen zu dürfen. Nutzen Sie das Online-Formular unter der folgenden Adresse, um unkompliziert zuzusagen: https://user-forum.visotech.com

 

Gastkommentar in der ZfK

Der Begriff der Digitalisierung ist im Moment eines der am stärksten strapazierten Schlagwörter in der Energiebranche. Dies hat VisoTechs Geschäftsführer Jürgen Mayerhofer zum Anlass genommen, den Begriff im Rahmen eines Gastkommentars in der aktuellen Ausgabe der ZfK kritisch zu hinterfragen.

 

VisoTech am KPMG-Energiehandels-Forum

In den Energiemärkten hat sich die Bedeutung des Kurzfristmarktes in den letzten Jahren dramatisch gewandelt. Die Nutzung von automatisierten Handelssystemen auf Basis von Echtzeitdaten wird in immer mehr Unternehmen diskutiert, so dass sich zunehmend eher die Frage des „Wie?“ statt des „Ob?“ stellt.

Im Rahmen des „KPMG-Energiehandel-Forum“ wird Dr.Christian Tode die Einschätzung des ewi ER&S über die weitere Entwicklung der Kurzfristmärkte präsentieren. Dabei wird er aufzeigen, welche Anwendungsmöglichkeiten für automatisierte Handelssysteme bestehen. Neben Nutzern von Algotradern werden auch wir als Anbieter der führenden vollautomatisierten Lösung vertreten sein und unsere Erfahrungen mit dem (voll-)automatisierten Handel teilen. Wir laden Sie im Namen der KPMG herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Ausführlichere Information finden Sie in der Einladung (PDF).

 

ComServer Cloudservice: Neues Produkt

Eine wesentliche Aufgabe von energiewirtschaftlichen Prozessen ist der Datenaustausch mit Marktteilnehmern. Dazu zählen unter anderem die Fahrplankommunikation mit TSOs, der Bezug von Informationen von Marktdatenanbietern sowie der Austausch von Daten mit Kunden. Diese Datentransfers laufen zum Teil über unsichere Kanäle, wie etwa E-Mail oder FTP. Viele dieser Kommunikationskanäle erfordern Freischaltungen auf der – meist einzigen – Firewall. Dies lässt IT-Security Verantwortliche sorgenvoll aufhorchen, denn jede offene Tür ist, bei aller Sorgsamkeit, dennoch ein Einfallstor für potentielle Angreifer.

VisoTech hat nun ein neues Produkt entwickelt, welches hier Abhilfe schafft: den ComServer Cloudservice. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die in der VisoTech-Cloud angesiedelt ist und die Datenkommunikation bündelt. Die Periotheus Systeme kommunizieren nur noch über einen einzigen, verschlüsselten Kanal mit der Außenwelt. Bei einem potentiellen Angriff können somit ausschließlich die ComServer kompromitiert werden. In so einem Fall übernimmt das redundante System die weitere Kommunikation und der Angriff läuft ins Leere. Sensible Unternehmensdaten bleiben somit zuverlässig geschützt.

Kontaktieren Sie uns, um im Detail zu erfahren, wie der ComServer Cloudservice Ihre Datensicherheit gewährleistet.

 

Internes

Das VisoTech Team wächst weiter. Mit Christian Burger verstärkt ein neuer Head of Development das Unternehmen. Christian Burger kann auf viele Jahre Erfahrung in der Leitung von Softwareentwicklerteams zurückblicken. Durch seine Projekterfahrung in China und den USA findet er sich in einem internationalen Umfeld perfekt zurecht. Neben einem umfassenden Know-How über agile Entwicklungsmethoden bringt er auch fundierte Fachkenntnisse über Qualitätssicherung von Software mit ein. Ergänzt wird sein Wissensspektrum durch eine iPMA-Zertifizierung und viel Erfahrung im Projektmanagement. Wir freuen uns über diese hervorragende Bereicherung unseres Managementteams!

Christian Burger

Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage suchen wir außerdem nach Verstärkung in Form eines neuen Sales Managers, eines weiteren Software Engineers und eines Team Leads für den Bereich Solutions.

EMART 2016

EMART Energy 2016, © EMART Energy

European Utility Week 2016, © European Utility Week

verwandte Produkte

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT und Nord Pool

weitere Themen-Empfehlungen

Auch diese Themen könnten Sie interessieren
Energy 4.0

Der Intraday-Stromhandel wird in einigen Jahren größtenteils automatisiert ablaufen

Titelstory aus Energy 4.0, 08/2017, Nr. 8

Teaser Newsletter Juli 2017

autoTRADER Pro auf Erfolgskurs in Skandinavien

Im skandinavischen Raum vertrauen nun bereits zwei Branchengrößen bei der Intradaybewirtschaftung auf den autoTRADER Pro.

VERBUND setzt Autotrader von VisoTech ein

VERBUND setzt autoTRADER ein

VERBUND erweitert seinen Periotheus um den autoTRADER

STEAG entscheidet sich für VisoTech

STEAG entscheidet sich für VisoTech

STEAG beauftragt Fahrplanmanagement und Autotrader

Teaser ZfK berichtet über den autoTRADER

ZfK berichtet über den autoTRADER

Meldung aus dem ZfK Magazin, Ausgabe 02/2016

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen