Direkt zum Inhalt
periotheus suite -  autoTRADER Verpackung

Newsletter Mai 2017

Neues Management Team

Vor dem Hintergrund des fortschreitenden Unternehmenswachstums wurde das Management Team erweitert. Jürgen Mayerhofer ist seit dem 1. Mai 2017 neuer Geschäftsführer von VisoTech. Durch die Verstärkung der Geschäftsführung werden Ressourcen frei, um das internationale Wachstum von VisoTech zu forcieren und die Marktposition weiter auszubauen.

„Mit Jürgen Mayerhofer konnten wir einen exzellenten Kenner der europäischen Energiebranche gewinnen. Mit ihm an der Spitze wollen wir die internationale Expansion vor allem im Bereich des vollautomatisierten Intradayhandels weiter aktiv vorantreiben“, so Johannes Püller, Geschäftsführer der VisoTech.

Jürgen Mayerhofer kann auf 15 Jahre Erfahrung in der Energiebranche aufbauen. Er kennt den Markt nicht zuletzt aus seiner Zeit als Associate Partner bei The Advisory House und tritt die Position mit dem Ziel an, das Wachstum der Firma erfolgreich fortzuführen und das internationale Geschäft kontinuierlich auszubauen: „Gemeinsam mit unseren Kunden werden wir die Chancen nutzen, die sich aus dem Umbruch der Energiebranche ergeben.“

Die Firmeneigentümer Johannes Püller und Wolfgang Eichberger nehmen innerhalb des Unternehmens weiterhin zentrale Funktionen ein. Johannes Püller wird nach einer Übergangsphase das Produktmanagement und Marketing leiten, während Wolfgang Eichberger ab sofort der Forschung und Entwicklung vorsteht.

autoTRADER Pro vorgestellt

Mit dem autoTRADER Pro setzen wir erneut Maßstäbe für den vollautomatisierten Intraday-Stromhandel an der EPEX SPOT und der Nord Pool. „Die Pro-Version unseres autoTRADERs bietet alle notwendigen Werkzeuge zur Entwicklung von eigenen Handelsalgorithmen in einem Paket“, erklärt dazu Wolfgang Eichberger. Der autoTRADER Pro inkludiert nicht nur alle notwendigen API-Funktionen für den vollautomatischen Handel, sondern bietet darüber hinaus auch alle Werkzeuge für Simulation und Backtesting eigener Algorithmen. „Die Pro-Version des autoTRADERs ist das optimale Paket für all jene Unternehmen, die über Entwicklerteams verfügen und eigene, auf das jeweilige Handelsportfolio abgestimmte Algorithmen entwickeln und einsetzen wollen“, ergänzt Johannes Püller.

Wenn Sie Interesse am autoTRADER Pro haben, dann kontaktieren Sie uns, und wir präsentieren Ihnen den vollen Funktionsumfang im Rahmen einer Webdemo oder eines persönlichen Termins.

autoTRADER beim EPCON-Award ausgezeichnet

Der autoTRADER belegte bei der Verleihung des diesjährigen EPCON-Awards den zweiten Platz. Damit zählt er aus Sicht von Fachjury und Umfrageteilnehmern zu einer der innovativsten vorgestellten Lösungen. Ganz besonders freuen wir uns, dass sich der autoTRADER so erfolgreich in einem allgemeinen Publikumsvoting behaupten konnte. Dies ist umso bemerkenswerter, da die eigentliche Zielgruppe des autoTRADERs Energieunternehmen sind und er sein Innovationspotential in einem Bereich ausspielt, der den meisten Endverbrauchern im Alltag verborgen bleibt.

Bestätigt wurde dieses Potential schließlich noch durch das bei der Konferenz anwesende Fachpublikum, das bei einem vom Preis unabhängigen Saalvoting mehrheitlich für den autoTRADER stimmte.

Wir danken allen Teilnehmern des Online- und Publikumsvotings und den Unterstützern, die uns die Daumen gedrückt haben. Unser besonderer Dank gilt den Veranstaltern des EPCON-Awards, die die Entwicklung innovativer Technologien für den Energiemarkt fördern, indem sie ihnen ein derartiges Forum zur Verfügung stellen und die Technologien so einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Weiterer autoTRADER in Deutschland

In Kürze wird in Deutschland ein weiterer großer Energieversorger mit dem autoTRADER seinen Intradayhandel automatisieren. Dabei handelt es sich um eines der größten Stadtwerke Deutschlands. Ausführlichere Details dazu werden Sie demnächst in einer separaten Presseaussendung erfahren.

Internes

Wie angekündigt, haben wir zum 20. März erfolgreich neue, großzügigere Geschäftsräume bezogen. Der Umzug wurde notwendig, da VisoTech weiterhin ein gesundes Wachstum aufweist. So freuen wir uns, eine Reihe neuer Mitarbeiter begrüßen zu dürfen: Erwin Artner verstärkt das Operations-Team, Maximilian Hammel und Patrick Fodor die Entwicklungsabteilung und Heinrich Schober das Projektmanagement. Darüber hinaus begrüßen wir mit Johann Schütz einen neuen Leiter der Operations-Abteilung. Er folgt in dieser Funktion auf Cornelia Habetler, die wiederum die Leitung der Abteilung Corporate Functions übernimmt.

Ankündigung User Forum 2017

Auch wenn es noch etwas bis zu unserem diesjährigen User Forum dauert, haben die ersten Vorbereitungen bereits begonnen. Wenn Sie die Gelegenheit nutzen wollen, einen Blick hinter die Kulissen von VisoTech zu werfen und sich mit uns und anderen Anwendern über die jüngsten Entwicklungen auf dem Energiemarkt auszutauschen, merken Sie sich Donnerstag, den 9. November 2017, gleich als Termin vor.

v. l. n. r.: Johannes Püller, Jürgen Mayerhofer, Wolfgang Eichberger

v. l. n. r.: Johannes Püller, Jürgen Mayerhofer, Wolfgang Eichberger

Mag. Karin Fuhrmann, TPA Steuerberatung; Johannes Püller, VisoTech; Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Austrian Power Grid, Mag. Manfred Hämmerle, IIR (from left to right)

v. l. n. r.: Mag. Karin Fuhrmann, TPA Steuerberatung; Johannes Püller, VisoTech; Dr. Ulrike Baumgartner-Gabitzer, Austrian Power Grid, Mag. Manfred Hämmerle, IIR

verwandte Produkte

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT und Nord Pool

weitere Themen-Empfehlungen

Auch diese Themen könnten Sie interessieren
VERBUND setzt Autotrader von VisoTech ein

VERBUND setzt Autotrader von VisoTech ein

VERBUND erweitert seinen Periotheus um den autoTRADER

STEAG entscheidet sich für VisoTech

STEAG entscheidet sich für VisoTech

STEAG beauftragt Fahrplanmanagement und Autotrader

Teaser ZfK berichtet über den autoTRADER

ZfK berichtet über den autoTRADER

Meldung aus dem ZfK Magazin, Ausgabe 02/2016

VisoTech expandiert mit autoTRADER am deutschen Markt

Periotheus ermöglicht automatisierten Handel an der europäischen Strombörse