Direkt zum Inhalt

KPMG Umfrage: Anforderungen an Algotrader

Ergebnisse der KPMG Online-Befragung: Anforderungen an Systeme für den automatisierten Kurzfristhandel

Das Thema automatisierter Kurzfristhandel bewegt die Energiebranche nach wie vor sehr stark. Eine steigende Zahl von Marktakteuren beginnt, sich ernsthaft mit dem Thema auseinanderzusetzen.
Als Reaktion auf das große Interesse hat das Beratungsunternehmen KPMG nun eine Befragung unter Energieunternehmen erhoben, deren Ziel es war, die Anforderungen zu ermitteln, die die Mehrheit der Unternehmen an Softwarelösungen für den automatisierten Handel stellen.

Von den 144 angeschrieben Unternehmen haben 42 sich an der Umfrage beteiligt. Die Ergebnisse dieser Umfrage waren erwartungsgemäß sehr aufschlussreich. Im Themenbereich IT hatten insbesondere das Einlesen von Rückmeldungen und die Möglichkeit von Benachrichtigungen den höchsten Stellenwert bei den Befragten. Als wichtig wurden außerdem die Unterstützung interner Deal, die Kopplung mit externen Systemen und die Erstellung von Fahrplänen angesehen. Zur unwichtigsten Funktion wurde mit großem Abstand eine vorhandene Smartphone-App genannt.

Im Themenbereich Handel legten die Unternehmen besonders viel wert auf die Unterstützung regelzonenscharfer Abschlüsse interner Trades, eine grafische Visualisierung des Orderbuchs und eine Mandantenfähigkeit der Softwarelösung. Auf wenig Interesse stieß dagegen das Thema grenzüberschreitender Abschlüsse interner Trades.

Beim Risikomanagement wurden eine Notaus-Funktion, ein Preis- und Mengen-Limitmanagement, die Möglichkeit zur Begrenzung der Größe einzelner order, sowie eine Begrenzungsmöglichkeit der Maximalposition favorisiert. Die geringste Priorität hatte in diesem Bereich das Tracking des Order-Transaktions-Verhältnisses.

Im Themenbereich der Algorithmen zeichnete sich eine klare Tendenz ab. So wurden frei parametrisierbare Algorithmen als wichtigstes Kriterium genannt. Mit etwas Abstand folgte die Möglichkeit zum Backtesting eigener Algorithmen. Am wenigsten Interesse bestand dagegen an der Unterstützung von Blockgeboten.

Wir freuen uns, die Anforderungen der befragten Unternehmen mit unserer Lösung, dem autoTRADER, optimal abdecken zu können. Insbesondere der Aspekt selbst entwickelter und vollständig parametrierbarer sowie die Kombination einer automatisierten Handelslösung mit einem bewährten Fahrplanmanagement zählen zu dessen großen Stärken.

Eine detaillierte Auswertung der Umfrage im PDF-Format finden Sie hier:

KPMG Umfrageergebnisse

Über die KPMG

KPMG International ist mit ca. 189.000 Mitarbeitern in 152 Ländern eines der größten Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen weltweit. Dabei kann das Unternehmen auf über 100 Jahre Erfahrung zurückblicken.

KPMG bietet im Energiesektor funktions- und branchenübergreifende Beratungskompetenz für das Risikomanagement. Das Beratungsunternehmen berät dabei sowohl bei der fachlichen Konzeption und Umsetzung als auch bei der Abbildung in der IT.

KPMG Logo

 

verwandte Produkte

teaser_P_autotrader

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT und Nord Pool

weitere Themen-Empfehlungen

Auch diese Themen könnten Sie interessieren
MBI News

Der Intraday-Stromhandel wird in einigen Jahren größtenteils automatisiert ablaufen

Titelstory aus Energy 4.0, 08/2017, Nr. 8

VisoTech User Forum 2017

Die Highlights des diesjährigen User Forums

Ein Rückblick auf das vergangene User Forum und die präsentierten Fachvorträge

teaser_T_VIK_0

Autotrader – die Zukunft des Intradayhandels für Strom

Artikel erschienen in den VIK-Mitteilungen 5/16

Juli Newsletter

autoTRADER Pro auf Erfolgskurs in Skandinavien

Im skandinavischen Raum vertrauen nun bereits zwei Branchengrößen bei der Intradaybewirtschaftung auf den autoTRADER Pro.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen