Direkt zum Inhalt

Case Study: flexible Handelsautomatisierung bei Eneco

Der autoTRADER unterstützt die ständige Weiterentwicklung von Handelsstrategien und sorgt so für Effizienz und eine Gewinnsteigerung

Eneco-case-study-teaserEneco ist seit Jahren im Algo-Handel am Forwards- Markt tätig und wollte dies auch im Intraday-Handel tun. Sie brauchten dafür eine flexible Lösung, mit der sie ihre eigenen Algorithmen entwickeln, sich kontinuierlich verbessern und auf Marktveränderungen reagieren konnten. Wie haben sie diese Herausforderungen gemeistert?

 

 

Die Herausforderung: Gewinnmaximierung in einem schwierigen Markt

Charel Hakkert ist seit mehreren Jahren für den Handel bei Eneco verantwortlich, wo er viel Erfahrung mit dem algorithmischen Handel auf langfristigen Energiemärkten gesammelt hat. Die Hauptmärkte von Eneco, die Niederlande und Belgien, sind jedoch nicht sehr liquide, insbesondere im Intraday-Geschäft. Händler brauchen jeden verfügbaren Vorteil, um diese Märkte optimal zu bewirtschaften. Als er die Verantwortung für den Intraday-Handel übernahm, wusste Charel, dass der neue Intraday-Desk rund um die Uhr automatisiert werden und zukünftig nur minimale Interaktionen erforderlich sein sollten.

Da er das Team komplett neu aufbaute, konnte er sich ein Handels-Traumteam zusammenstellen: mit viel Know-how in quantitativer Analyse und umfassender Programmiererfahrung. Darüber hinaus arbeitet eine auf Datenanalyse spezialisierte IT-Gruppe eng mit dem Team zusammen, was es ihnen ermöglicht, sich schnell auf Marktveränderungen einzustellen oder neue Ideen auszuprobieren.

Zunächst führten sie kurzfristige Handelsstrategien mit ihren eigenen Tools durch. Dies war jedoch mit zahlreichen Wartungs- und Compliance-Problemen verbunden. Sein Team hatte zahlreiche Geschäftsideen, die es umsetzen wollte. Anstatt jedoch Ressourcen für die Kernentwicklung bereitzustellen, wollten sie sich darauf konzentrieren, neue Strategien zu entwickeln, zu testen und zu verfeinern, um offene Positionen zu schließen und Wert aus flexiblen Assets zu ziehen.

Damit Energiehändler langfristig erfolgreich sein können, benötigen sie ein flexibles System, das kontinuierlich verbessert und an den sich ständig ändernden Energiemarkt angepasst werden kann. Der autoTRADER gibt uns diese Flexibilität und hat es uns ermöglicht, den Gewinn deutlich zu steigern. Die enge Zusammenarbeit zwischen VisoTech und ETRMServices hat die Implementierung zum Kinderspiel gemacht.

Charel Hakkert
Leiter Asset Backed Trading, Eneco Energy Trade B.V.

Da der Energiemarkt sehr schnellebig ist, benötigte Eneco am dringendsten ein System benötigte, das eine kontinuierliche Verbesserung der Handelsstrategien ermöglichte, um den Marktentwicklungen immer einen Schritt voraus sein zu können.

Um mehr über die von Eneco gewählte Lösung zu erfahren und wie Eneco damit effizienter und profitabler geworden ist, laden Sie bitte die vollständige Casestudy herunter.


 

Bild von Ad Meskens – Eigene Arbeit, CC BY-SA 3.0

verwandte Produkte

teaser_P_autotrader

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT, Nord Pool, PEGAS und mehr

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen