Direkt zum Inhalt

Eine kleine Vorschau unseres neuen E-world-Standes

Newsletter 2, Januar 2020: E-world Vorschau, 7 Fragen, die Sie stellen sollten und mehr

Die Vorfreude auf unseren neuen Stand auf der diesjährigen E-world nimmt kontinuierlich zu. Neben einem frischen, neuen Look wird er viel Platz für Demos und Meetings bieten, sowie die Möglichkeit, sich zu entspannen und auszutauschen. Wir dachten, dass Sie vielleicht eine kleine Vorschau möchten:

E-world-Stand-sneak-peak

 

Schauen Sie in Halle 2, Stand 211 vorbei, verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck vom Stand und führen Sie anregende Gespräche bei einer guten Tasse Tee oder einem köstlichen Wiener Kaffee. Unser Kalender füllt sich schnell, also reservieren Sie jetzt einen Termin:

 

 

7 Fragen, die Händler sich stellen sollten

Der Energiehandel wird immer schneller, unübersichtlicher und zunehmend digital. Um in diesem sich schnell verändernden Umfeld an der Spitze zu bleiben, müssen die Händler den neuesten Trends und Technologien voraus sein. Sie sollten sich Fragen stellen, wie zum Beispiel:

 

1. Welche Auswirkungen hat das Wachstum der erneuerbaren Energien auf den Energiehandel?

Die Zunahme der variablen Energiequellen wie Wind und Sonne hat die Volatilität und das Handelsvolumen auf den kurzfristigen Märkten dramatisch erhöht. Was können Sie tun, um schneller auf Chancen zu reagieren? Wie können Sie von diesen Trends profitieren?

2. Wie kann ich Daten zur Steigerung meiner Handelsergebnisse nutzen?

Es stehen eine Vielzahl neuer Datenquellen sowie zahlreiche Werkzeuge zur Analyse dieser Daten zur Verfügung. Wie können Sie feststellen, welche Daten und Werkzeuge nützliche Informationen liefern? Und wie integrieren Sie diese in Ihr bestehendes System?

3. In welchen Situationen bringt der automatisierte Handel den grössten Vorteil?

Position Closing, Flexibilitätsvermarktung, Arbitrage, Speicheroptimierung, spekulativer Handel; Spotmärkte, Futures & Forwards… Wo macht es Sinn, den Handel zu automatisieren, und wann ist der manuelle Handel die bessere Option?

4. Wie kann ich den manuellen und den automatisierten Handel gemeinsam verwalten?

Die Verwendung mehrerer Trading Screens ist nicht die optimale Lösung. Im Idealfall wünschen Sie sich eine konsolidierte Ansicht aller Ihrer Handelsaktivitäten, mit Einblick und Kontrolle über die Handelsalgorithmen und der Möglichkeit, an einem Ort manuell zu handeln. Wie lässt sich dies erreichen?

5. Wie kann ich im Zuge der Globalisierung des Gasmarktes neue Chancen nutzen?

Der Gasmarkt wächst, und der Aufstieg von LNG ermöglicht den globalen Handel. Um die besten Preise zu erzielen und das Beste aus Time- und Location-Spreads zu machen, wollen Sie einen möglichst breiten Zugang zu den globalen Märkten. Was ist dafür die beste Lösung?

6. Was sind die Vorteile der Automatisierung meines Fahrplanmanagements?

Der zunehmende internationale Strom- und Gashandel und die kürzeren Vorlaufzeiten am Strommarkt machen die Marktkommunikation und das Fahrplanmanagement exponentiell komplexer. Wie kann die Automatisierung hier helfen?

7. Wie sollte ich meine eigenen Handelsalgorithmen testen und implementieren?

Nachdem sie sich in dem Algo-Trading eingearbeitet haben, machen viele Energiehandelsunternehmen mittlerweile den nächsten Schritt: Sie entwickeln ihre eigenen Algorithmen. Um dabei erfolgreich zu sein, braucht man jedoch die richtigen Werkzeuge und Prozesse für Entwicklung, Test und Implementierung. Was sind Best Practices für die Algorithmusentwicklung?

 

Unsere Experten können Ihnen dabei helfen, alles zu klären. Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie vom 11. bis 13. Februar auf der E-world in Essen, Halle 2, Stand 211.

 

 

Wie schnell wir wachsen

Trayport VisoTech wächst rasant! Wir freuen uns, mehrere neue VisoMinds im Wiener Team begrüßen zu dürfen. Softwareingenieur Stefan Hrdlicka wird bei der weiteren Produktentwicklung helfen, während die Linux-Admins David Kränkl und Alexander Zima unsere weitere Automatisierung und die Betreuung neuer Kunden unterstützen werden. Mária Mareková ist als Delivery Manager bei Professional Services tätig, und die HR-Assistentin Joanna Klita wird uns bei unserem weiteren Wachstum unterstützen. Zu guter Letzt ist Adam Turczi von TCMS aus London für sechs Monate zum Team der Wiener Professional Services gestoßen, um den Integrationsprozess zu erleichtern.

Teammitglieder-Update

Im Zuge des Ausbaus unserer Produkte und Technologien wollen wir noch einige weitere offene Stellen besetzen. Bitte zögern Sie nicht, sie in Ihrem Netzwerk zu teilen – mit denjenigen, die gerne in einer von Spaß und gegenseitiger Unterstützung geprägten Atmosphäre arbeiten und die der Herausforderung gewachsen sind:

  • Developer in Test
  • Exploratory Tester
  • Delivery Manager/Business Analyst
  • Junior Delivery Manager/Business Analyst
  • Senior Linux Administrator
  • Python Developer – AI & Algorithms
  • Software Engineer Python

 


Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie monatliche Updates zu unserem Unternehmen, Produkten und Veranstaltungen.

verwandte Produkte

teaser_P_autotrader

autoTRADER

Automatisierter Intraday Stromhandel an der EPEX SPOT, Nord Pool, PEGAS und mehr

teaser_P_fpm

Fahrplan- & Bilanzkreismanagement

Komplettes Meldewesen für die Energiewirtschaft

teaser_P_kraftwerksmgmt

Kraftwerksmanagement

Strukturierte Abbildung und Verwaltung von Kraftwerken

weitere Themen-Empfehlungen

Auch diese Themen könnten Sie interessieren
E-world

Die E-world 2020 steht vor der Tür

Newsletter Januar 2020: E-world, Integration der Entwicklung und ein Abschied

Eneco-case-study-teaser

Case Study: flexible Handelsautomatisierung bei Eneco

Der autoTRADER unterstützt die ständige Weiterentwicklung von Handelsstrategien und sorgt so für Effizienz und eine Gewinnsteigerung

teaser-p-omv

OMV digitalisiert kurzfristigen Gashandel mit VisoTech

24x7 Präsenz in Spotmärkten durch autoTRADER

evolution-of-automated-energy-spot-trading

Die Evolution des Spothandels im Energiemarkt

Auf welchem Stand befindet sich Ihre Handelsautomatisierung? Ein Blick auf die unterschiedlichen Evolutionsstufen der Handelsautomatisierung und deren Vorteile.

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Schließen